Teresa Schmid beendet im März 2020 ihre Schauspielausbildung in Wien. Seit jeher hat sie große Leidenschaft für Schauspiel und Theater gezeigt und ihre ersten eigenen Erfahrungen bereits im Kindesalter gemacht. Zu sehen war sie auf der Bühne unter anderem in „Notausgang“ (R: C. Holmes) im Brick 5, in „AEON“ (R: M.J. Weiss) im Volkstheater Wien, in „2 Stunden“ (R: T. Schilling) als Stationentheater im 2. Bezirk und in „Macbeth – Schottlands Albtraum“ (R. J. Namaki) im Odeon Theater Wien.